tdk :debian: :vim: :python: boosted

'The results of the General Resolution is:
Option 7 "Debian will not issue a public statement on this issue"'

debian.org/vote/2021/vote_002

tdk :debian: :vim: :python: boosted
tdk :debian: :vim: :python: boosted

„Es riecht nach Frühling!“
„Blumen?“
„Ne, Bratwurst.“

And while we're at it: This is another project I am very excited about:
gitlab.com/esr/upside
An open hardware UPS!
Unfortunately it moves forward at a glacial pace

The project is still a the start and had to take a break since the main dev has other things to do right now. But it would be such a great thing to have!

Show thread

4/?
Ich könnte kotzen wenn ich lese in welchem Maß die deutsche Polizei den Rechtsstaat mit Füßen tritt und dabei noch so tut, als wäre sie hier das Opfer und dann auch bei Kritik aus der Zivilgesellschaft von Politikern und insbesondere Innenministern regelmäßig den Hintern geküsst bekommt.

[1] Ja, der Beschluß wurde am folgenden Tag von der nächsten Instanz gekippt. Aber zum Zeitpunkt der Räumung hatte er Bestand.

3/?
Bei der Welcome to Hell Demo zum G20 Gipfel in Hamburg hat die Polizei äußerst gewalttätig ca. 12000 friedlichen Demonstrierenden das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit verwehrt, weil ca. 1000 Menschen in dem Aufzug vermummt waren. Ganz zu schweigen davon, dass am Tag zuvor ein Protestcamp von der Polizei geräumt wurde, in Kenntniss eines Gerichtsbeschlusses, der das Camp zu dem Zeitpunkt für rechtmäßig erklärt hat [1]. Aber da waren natürlich auch keine Reichskriegsflaggen zu sehen.

2/?
Da lese ich dann immer, das wäre ja nicht machbar, weil man dann ja Gewalt hätte anwenden müssen (gegen Linke wird das sonst immer euphemistischer "unmittelbarer Zwang" genannt, damit das nicht so fies klingt).

1/?
Das Problem ist doch nicht, dass Kommunen weiterhin dem Recht auf Versammlungsfreiheit einen hohen Wert einräumen. Das ist absolut richtig und mit Auflagen kann man ja durchaus steuern, was möglich ist ("Masken tragen", "Abstand halten"). Das Problem ist eine Polizei, die nicht gewillt ist geltendes Recht gegen sog. "Querdenker" und andere Rechte durchzusetzen.

spiegel.de/panorama/gesellscha

tdk :debian: :vim: :python: boosted

Gab es heute eigentlich in irgendwelchen Nahrichten im Laufe des Tages die Info, dass die #Schufa verkauft werden soll und dass im Falle eines Erfolgs zig Millionen hochsensibler Datensätze ins Ausland wandern (geschätzter Wert 2 Milliarden Euro)?

Irgendwo?

Für die Tagesschau war es schon mal nicht wichtig genug.

tdk :debian: :vim: :python: boosted

The sign in the library said "Remember to shelve the books you've read before we open."
"Are you sitting around reading in the mornings?" I asked.
"Ah," the librarian said, "we usually put that sign away. No, it's for the ghosts."
"Ghosts?"
"If you had to linger, where better?"
#MicroFiction #TootFic #SmallStories

Epitaph seems to be the perfect mix of "Halford still has his buzz saw voice" and "the band plays it fast and dirty without synths".
What I would give to have the Priest live Album with Halfords voice from then and the music from nowadays!

youtube.com/watch?v=Ts4rld-Jf1

tdk :debian: :vim: :python: boosted

Ab 2.8.2021 beginnt für uns alle die anlasslose Fingerabdruck-Speicherpficht im Personalausweis.

→ Bis 30.7.2021 #PersoOhneFinger beantragen!

Unser neues Infoblatt 📜 hilft dabei: ausdrucken und mit aufs Bürgeramt nehmen.

Gern weitergeben!
digitalcourage.de/blog/2021/in /f

@kattascha Das mag gemein klingen, aber Lokaljournalisten sind bisweilen nicht das, was wir uns vorstellen, wenn wir so tolle Gedanken wie "Qualitätsjournalismus braucht Finanzierung" denken.
Wenn meine Lokalzeitung eingeht wäre das schlimmt für die Leute, die da arbeiten, aber es wäre ein Gewinn für den Journalismus.

tdk :debian: :vim: :python: boosted
Show older
Fosstodon

Fosstodon is an English speaking Mastodon instance that is open to anyone who is interested in technology; particularly free & open source software.