So, die FrOSCon ist leider schon wieder dabei. Schön war es mal wieder.

Main takeaway: Ich sollte mehr mit FreeBSD machen, besonders serverseitig.
Follow

@dirk ich versuche es auch immer wieder mal mit FreeBSD, scheitere allerdings besonders im Desktopbereich an unterschiedlichsten Stellen. Grundsätzlich finde ich FreeBSD sehr interessant und es ist von den Konfigurationsansätzen nicht so weit entfernt wie das sonst von mir verwendete . Was mir für Desktop/Laptopkonfiguration geholfen hat, ist die Einstellungen von nomadbsd.org/ anzusehen. Aus meiner Sicht das bisher am saubersten vorkonfigurierte Desktop Setup.

@lioh NetBSD sollte auch sehr gut gehen, vermute ich.

Auf dem Desktop sehe ich BSD (für mich) noch (!) nicht.

Ich bin zu CentOS gewechselt, weil mir das ständige Umgewöhnen von RHEL im Geschäft auf Debian (oder Ubuntu) auf die Nerven ging.

BSD ist mit vielem sehr nah an Solaris und hat von da auch einige Ideen übernommen (nicht nur ZFS).
Sign in to participate in the conversation
Fosstodon

Fosstodon is an English speaking Mastodon instance that is open to anyone who is interested in technology; particularly free & open source software.